Franziska Braun-Wiedmann

Franziska Braun-Wiedmann

19 Uhr: Der Chor singt sich ein, plötzlich geht die Türe auf und wir wissen auch schon, wer jetzt kommt. Dies ist jedoch der einzige Moment, in dem wir unsere Franziska etwas hektischer erleben. Ansonsten ruht sie in sich. Dass sie einen Sinn für Harmonie hat, zeigt sich nicht nur in ihren selbst genähten, farblich perfekt abgestimmten Kleidungsstücken, Accessoires und Stoffkunstwerken. Oft kühlt sie durch ihre ausgleichende Art die erhitzten EI-VOX-Gemüter wieder auf Betriebstemperatur ab. Wenn Franziska mit ihrer samtenen Altstimme zum Solo ansetzt.....zum Dahinschmelzen!

Zurück